Die richtige Farbwahl für angenehmes Wohnen

June 25th, 2011
admin

Mit einer bewussten Farbwahl im Wohnbereich lässt sich jede gewünschte Stimmung und Atmosphäre erzeugen und auch der individuelle Charakter eines Raumes herausstellen. Wenn sich dann noch die Wandfarben und die Einrichtungsgegenstände sinnvoll ergänzen, bilden die Räume ein harmonisches Ganzes, in denen sich jeder gern aufhält.
Die Wahl der Farben hängt vom persönlichen Geschmack ab. Dennoch bildet die Farbe die Grundlage für die Stimmung des jeweiligen Raumes und dies sollte bei der Farbwahl beachtet werden.
So steht ein sonniges, fröhliches Gelb für gute Laune und lässt an einen hellen Sommertag denken. Diese Farbe besitzt den Ruf das Denken und Gespräche zu fördern, so dass sie sich einerseits für Esszimmer eignet, in denen viel Kommunikation stattfindet, und andererseits für Kinderzimmer. Auch enge, dunkle Flure profitieren von einem satten Gelbton.
Orange besitzt eine ähnliche Wirkung und hat zugleich einen einladenden Effekt. Ein warmes Orange hellt dunkle Räume auf oder verleiht ohnehin hellen Wohnräumen noch mehr Weite. Je tiefer der Farbton, desto anregender wirkt er.
Rot gilt als der Klassiker unter den sowohl warmen als auch anregenden Farben. Nervöse Menschen sollten mit dieser Farbe sparsam umgehen. Sehr beliebt ist es auch nur eine Wand in einem Raum mit einem tiefen Rotton zu streichen und die anderen Wände weiß zu belassen. Für Schlafzimmer ist es dagegen nur bedingt geeignet.
Blau stellt das genaue Gegenteil dar: Es beruhigt in hohem Maße und strahlt Ruhe und Ausgeglichenheit aus. In Schlafräumen ist es deshalb sehr beliebt. Da es bei einigen Menschen durch die Ruhewirkung die Kommunikation in einem gewissen Ausmaß behindern kann, sollte es nicht für Esszimmer gewählt werden.
Violett oder Flieder strahlen das Außergewöhnliche aus, aber ein Raum kann auch schnell von diesen dominanten Farben “erschlagen” werden. Sparsam und effektvoll eingesetzt, wird ein Raum durch Flieder oder Violett jedoch schön in Szene gesetzt. Auch Kinder mögen ein fröhliches Violett.
Grün als die Farbe der Natur strahlt Frische und Leben aus. Gleichzeitig besitzt es eine beruhigende Wirkung und passt sehr gut zu Möbeln aus Holz. Wie bei Rot, so wird auch Grün gern für eine einzige Wand eingesetzt.

Für alle Farben gilt, dass auch die Möblierung und weitere Einrichtung stimmig sein sollten. Dominante Wandfarben benötigen eher neutrale Möbel, während beispielsweise ein sanftes Gelb ruhig Einrichtungsgegenstände in kräftigen Farben verträgt und damit interessante Kontraste bildet. Wer gern Blumen oder Deko-Artikel aufstellt, setzt schöne Akzente, wenn sie farblich mit den Wänden harmonieren. Es wird deutlich: Hier kann man sich wohlfühlen.

Foto: Flickr / Mirage floors

Comments are closed.